• BM Borstner D.

Katastrophenschutzübung „Hephaistos 2016“

Aktualisiert: 15. Dez 2019


Im Zuge der Katastrophenschutzübung „Hephaistos 2016“, welche dieses Wochenende im Raum Wolfsberg stattfand, wurde auch der Kat-Zug 5 eingesetzt.

Ausgehend von der Übungsannahme - Hubschrauberabsturz und dadurch n weiterer Folge ein Waldbrand - standen die örtlichen Kräfte der Feuerwehren bereits seit Donnerstag im Einsatz. Als Entlastung und Ablöse der Kräfte rückte der Kat-Zug 5 Völkermarkt/Wolfsberg am Freitag zu seinem ersten "Übungseinsatz" in Wolfsberg an.

Die Übungsvorbereitung wurde von der FF Reideben vorgenommen, welche auch mit unter sehr fordernde Übungsszenarien beinhaltete.

So musste, neben der Waldbrandbekämpfung im unwegsamen Gelände, dem Wassertransport, per Heli und Tankwägen, auch Personen aus einem ein abgestürztem Fahrzeug befreit und geborgen werden.

Bei der Übung standen neben den örtlichen Feuerwehren und dem Kat-Zug 5 auch die Bergrettung, die Polizei sowie das Rote Kreuz im Einsatz. Die Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen konnte so wiederum gestärkt und ausgebaut werden.

Auch drei Kameraden der Feuerwehr Neuhaus standen im Übungseinsatz, ABI Skubel Patrick als KAT-Zug Kommandant, LM Christopher Skubel als Kommando-Gruppenkommandant und BM Daniel Borstner im MRAS-Team(Menschenrettung und Absturzsicherung).

BFKDO Wolfsberg

DIE KÄRNTNER WOCHE

ORF KÄRNTEN

FF Feistritz

Bilderquellen; Kärntner Woche, BFKDO Wolfsberg

#übung #news

Copyright © 2020 FF Neuhaus. Alle Rechte vorbehalten. Impressum