• BM Borstner D.

Vorbeugender Hochwasserschutz für Lavamünd

Aktualisiert: 13. Dez 2019


2012 - 2014 - 2018 und auch wieder, die extremen Wetterkapriolen der vergangenen Tage führten wiederum zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften im Ortszentrum von Lavamünd, welches als neuralgischer Punkt im Bezug auf den Kärntner Wasserabfluss gilt.

Auf Grund der prognostizierten Pegelstände war Lavamünd wieder in besonderer Weise gefährdet, daher galt es ab Samstag unter anderem auch für die umliegenden Feuerwehren, darunter auch wir, Lavamünd wieder "hochwasserfest" zu machen.

Keller wurden geräumt, Sandsäcke gefüllt, Barrikaden an den Mauerauslässen und ein mobiler Hochwasserschutz errichtet werden, parallel dazu formierte sich der Krisenstab der dieser Tage mehrere Male zusammentritt, um die entsprechenden Präventivmaßnahmen auf die Prognose abzustimmen und einzuleiten.

Unter anderem im Einsatz:

FF Lavamünd

FF Ettendorf

FF Hart

FF Bach

FF Neuhaus

FF St. Paul

FF St. Andrä

HFW Villach

KLFV

NÖLFV

#einsatz

Copyright © 2020 FF Neuhaus. Alle Rechte vorbehalten. Impressum