• BM Borstner D.

Verkehrsunfall mit Gefahrstoffaustritt

Aktualisiert: 30. Dez 2019


Verkehrsunfall mit Gefahrstoffaustritt - so die Übungsannahme am gestrigen Samstag in Schwabegg.

Bei der Abschlussübung des Abschnittes Bleiburg wurde das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit gefährlichen Stoffen beübt. Konkret ging es bei dem Szenario darum, dass ein, mit Aceton, beladener LKW mit einem PKW kollidierte und es dadurch zu einem Austritt des Gefahrenstoffes kam. Außerdem befand sich im LKW eine eingeschloßene Person.

Die Erstmaßnahmen wurden von der erstanrückenden Wehr unter Einsatzleiter OBM ​Sascha Benjamin Malle eingeleitet und die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt.

Die nachrückenden Wehren arbeiteten dann unter Verwendung schweren Atemschutzes und Chemieschutzanzügen ihre Rahmenaufträge ab.

Dazu zählten unter anderem die Bergung der verunfallten Person, die Aufbringung eines Rettungskorridores mittels Schaum und das Abdichten des Lecks.

Das nicht alltägliche Übungsbild stellte die Feuerwehren vor eine große Herausforderung, welche jedoch gut bewältigt werden konnte.

Die Einsatzübung wurde von der Feuerwehr Schwabegg geplant, die Feuerwehren Bach, Neuhaus, Schwabegg, Aich und Bleiburg beteiligten sich an der Übung. ​

#übung

Copyright © 2020 FF Neuhaus. Alle Rechte vorbehalten. Impressum