• BI Daniel Borstner

Analoger Funk - digitale Kommunikation

Immer die Verbindung halten - auch in unserer digitalen Welt hat der analoge Feuerwehrfunk nach wie vor seinen Platz. Obwohl in den letzten Jahren vielleicht etwas stiefmütterlich behandelt und als überholt abgestempelt, beweist sich der Analogfunk als ausfallssicher und bildet damit eine wesentliche Rückfallebene im Katastrophenfall.


Genau daher ist es auch wichtig die Mannschaft auf diese Instrumente zu schulen und auch junge Kamerad*innen an dieses Thema heranzuführen.

Daher sind wir auch sehr froh, dass sich OFM Joachim Borstner dazu bereiterklärt hat, die Ausbildung für den Funkbeauftragten zu absolvieren.



Der Funkbereich ist heute wesentlich mehr als nur ein paar Funkgeräte und Sirenensteuerung. Verschnitten mit Webanwendungen und weiteren Kommunikationssystemen hin bis neuen Alarmierungssystemen gibt es eine Fülle neuer Anforderungen, die im Fachbereich des Kommunikationsbeauftragten zusammenlaufen.


In diesem wichtigen Zukunftsbereich werden HFM Reinhard Hartl auch OFM Joachim Borstner zukünftig zusammenarbeiten, um die analoge und digitale Verbindung der Feuerwehr Neuhaus sicherzustellen.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen