• BM Borstner D.

Neues Sicherheitskonzept am "Bleiburger Wiesenmarkt"

Aktualisiert: Jan 1


Die Sicherheitsbestimmungen für den "Bleiburger Wiesenmarkt" wurden heuer überarbeitet und ein Sicherheitskonzept entwickelt, welches auch das Szenario einer Gesamtevakuierung des Geländes beinhaltet. An dem Projekt federführend beteiligt war unter anderem Kamerad LM Paul Stöckl von der Stadtfeuerwehr Bleiburg.

Im Vorfeld des "621. Bleiburger Wiesenmarktes" wurden die Führungskräfte der Blaulichorganisationen sowie weitere Funktionäre zur Vorstellung des neuen Sicherheitskonzeptes ins Rüsthaus Bleiburg eingeladen. Unter Beisen von Bürgermeister Stefan Visotschnig wurden die Anwesenden eingewiesen, außerdem wurden Neuerungen vorgestellt.

Unter anderem konnte eine Orientierungsbeleuchtung installiert werden, außerdem wurde das große Notstromaggregat (NSAH160) vom Kärntner Landesfeuerwehrverband nach Bleiburg überstellt, um die Notbeleuchtung im Falle eines Stromausfalles garantieren zu können.

Im Anschluss konnten sich die Einsatzkräfte ein Bild vor Ort bei einer Begehung des Marktgeländes machen. Zusätzlich wurde ein Probelauf der Notstromversorgung sowie der Notbeleuchtung gestartet, welcher problemlos funktionierte.

Einem sicherem und schönen Wiesenmarktwochenende steht somit nichts mehr im Wege.

#news #info

Copyright © 2020 FF Neuhaus. Alle Rechte vorbehalten. Impressum