• BM Borstner D.

Jahresbilanz 2018

Aktualisiert: 15. Dez 2019


Vergangenen Sonntag zogen wir im Sitzungssaal der Gemeinde Bilanz, über ein, "hartes, aber erfolgreiches" abgelaufenes Kalenderjahr, wie es unser Kommandant-Stv. BI Gabriel Potocnik in seiner Rede umriss.

Das Jahr 2018 war mit seinen 40 Einsätzen für unsere 52 Mitglieder nach dem Einsatz-Rekordjahr 2017 mit 70 Einsätzen zwar wieder etwas ruhiger, jedoch wurden alle freien und verfügbaren Kapazitäten in den Rüsthausumbau gesteckt, so dass sich der Gesamtstundenaufwand 2018 auf 7422,55 Stunden belief.

"Ein zukunftsweisendes Projekt wurde vorbildlich und kosteneffizient umgesetzt, dies ist nur durch die persönliche Interessensvielfalt und das hohe Maß an Fachkundigkeit über sämtlichen Bereiche in unserer Kameradschaft möglich" - so ABI Patrick Skubel sinngemäß in seinem Bericht.

Das Thema Öffentlichkeitsarbeit stand 2018 auch wieder stark im Fokus, so wurde die Webseite überarbeitet und das Schwerpunktthema "Nutzerfreundlichkeit für Mobile Endgeräte" weiter vorangetrieben.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde auch der Spendenbetrag aus dem Erlös der Friedenslichtaktion 2018 über 531,50€ zu Gunsten des Sozialfonds "Neuhauser für Neuhauser" an die Gemeinde Neuhaus übergeben.

Neben den umfangreichen Planungs- Koordinations- und Umbauarbeiten konnte auch eine gute Lösung für unsere MZF-A Neuanschaffung gefunden werden.

Das neue MZF-A Neuhaus wird voraussichtlich im August diesen Jahres von der Firma Rosenbauer an uns übergeben werden können.

"Die Grobabstimmung ist erfolgt, nun gilt es in den kommenden Monaten bis zur Aufbaubesprechung die Feinheiten zu definieren und abzustimmen" - so BM Daniel Borstner in seinen Ausführungen.

Ausblick 2019

Für heuer steht neben dem Abschluss des Projektes MZF-A auch der Abschluss unseres Umbaus am Plan.

Das Fertigstellungsziel wird mit Ende Mai angepeilt, hier gilt es noch etliche Feinarbeiten und Details zu finalisieren.

Die offizielle Fahrzeugsegnung soll gemeinsam mit der Rüsthaussegnung am 21.September 2019 erfolgen.

Beförderungen und Ehrungen

Es freut uns außerordentlich, dass sich mit FM Kathrin Skubel, FM Christine Tschreschnig und FM Jasmin Tschreschnig wieder drei Kameradinnen entschieden haben, Teil unseres Teams zu werden.

Im Beisein von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Blazej, Bürgermeister Gerhard Visotschnig, Vize-Bürgermeister OStR, Mag. Karl Pölz, Amtsleiterin Regina Wiedl B.A. und Postenkommandant der PI Bleiburg Hans-Jörg Karner, konnten einige Kameraden ausgezeichnet und befördert werden.

Angelobung und Beförderungen:

FM Kathrin Skubel, FM Christine Tschreschnig und FM Jasmin Tschreschnig wurden angelobt und zugleich zum Feuerwehrmann befördert, außerdem wurden OFM Michael Tschreschnig, OFM David Kunst und OFM Daniel Grillitsch zum Hauptfeuerwehrmann und LM Christopher Skubel zum Oberlöschmeister befördert.

Auszeichnung 40 Jahre Zugehörigkeit:

Für 40 Jahre Zugehörigkeit zur FF Neuhaus wurden HLM Anton Skof, HFM Johann Tschreschnig und HFM Erwin Plesiutschnig ausgezeichnet und geehrt.

WIR BEDANKEN UNS BEI ALLEN FREUNDEN, BEKANNTEN, GÖNNERN, FAMILIEN, VERTRETERN DES ÖFFENTLICHEN LEBENS SOWIE ALLEN WEITEREN, DIE UNS BEI DER UMSETZUNG UND REALISIERUNG DES BAUPROJEKTES IN JEGLICHER FORM 2018 GEHOLFEN HABEN! DANKE!

Weitere Infos dazu unter:

https://karlpoelz.com/ff-neuhaus-berichtete-ueber-ruesthausumbau-loeschfahrzeugankauf-und-friedenslichtaktion/

#news

Copyright © 2020 FF Neuhaus. Alle Rechte vorbehalten. Impressum